Green Building Simulation

Gebäudesimulationen sind unsere Spezialgebiet

GALERIA-KÖEingang2

Strömungssimulation

Mit Hilfe von Strömungssimulationen können wir den thermischen Komfort in Räumen aller Art nach DIN EN ISO 7730 berechnen. Zusätzlich ermöglicht uns die Strömungssimulation die Bewertung von Zugerscheinungen aufgrund hoher lokaler Luftgeschwindigkeiten, wie z.B. Kaltluftabfall im Winter an hohen Glasfassaden. Des weiteren ermöglicht uns die Strömungssimulation das Lösen nahezu beliebiger Problemstellungen bei Bauprojekte. Beispielsweise der Windumströmung von Gebäuden, der Frischluftversorgung von Quartieren, den natürlichen Luftwechsel mittels Fensterlüftung oder die Wirkung von RLT-Anlagen in Räumen.

  • thermische Behaglichkeit
  • Zugluftrisiko
  • Lüftungseffektivität
  • Strahlungsasymmetrie
  • Nachweise für Zertifizierungen nach DGNB / BNB / LEED
Thermische Simulation

Thermische Simulation

Mit Hilfe von thermischen Gebäudesimulationen können innovative Planungskonzepte auf ihrer Funktion und Wirkung geprüft und optimiert werden.

  • Kühl- und Heizlastberechnungen mit Hilfe von Simulation
  • Wärme- und Feuchteschutz nach DIN 4108
  • Entwicklung der CO2-Konzentration in Räumen
  • Energielastensimulation
  • thermische Behaglichkeit nach DIN EN 15251
  • Nachweise für Zertifizierungen nach DGNB / BNB / LEED
Solar-TXL

Tageslichtberechnung

Mit Hilfe von Tageslichtberechnung sind eine Vielzahl an Untersuchungen möglich. Das kann die Gestaltung von Fassaden sein, die Optimierung der natürlichen Beleuchtung in Räumen oder die Auslegung und Feinjustierung von Sonnen- und Blendschutzmaßnahmen. Ebenfalls kann mittels einer Tageslichtsimulation die optimalen Positionierung von Arbeitsplätze gefunden werden und der Bedarf an künstlicher Beleuchtung auf ein energetisches Minimum reduziert werden.

 

  • Visueller Komfort
  • Bledung
  • Bildschirmarbeitsplätze
  • Nachweise für Zertifizierungen nach DGNB / BNB / LEED